Zuta­ten (1 Portion):

1 Auber­gi­ne
2–3 Karot­ten
2 Stan­gen Stau­den­sel­le­rie
TEIKEI Oli­ven­öl
100g Oli­ven
Feta­kä­se
Knob­lauch
Peter­si­lie
Tza­z­i­ki
Cous­cous oder Reis

Zube­rei­tung:

Die Auber­gi­nen wer­den der Län­ge nach hal­biert. Das Frucht­fleisch rau­ten­för­mig ein­schnei­den und mit Oli­ven­öl beträu­feln. Bei 200°C Ober-/Un­ter­hit­ze (180°C Umluft) wer­den die Auber­gi­nen für 20min im Ofen gegart. In der Zwi­schen­zeit wer­den die Karot­ten und das Sel­le­rie in Wür­fel geschnit­ten und zusam­men mit dem Knob­lauch in Oli­ven­öl ange­bra­ten. Wer möch­te kann noch etwas Toma­ten­mark hin­zu­ge­ben.
Nach­dem die Auber­gi­nen aus dem Ofen genom­men wur­den, wird das Frucht­fleisch vor­sich­tig her­aus­ge­trennt und in der Gemü­se­pfan­ne kurz mit ange­bra­ten. Das Gemü­se wird mit Salz und Pfef­fer und etwas Peter­si­lie gewürzt, bevor der Inhalt in die Auber­gi­nen­schiff­chen gefüllt wird. Die Oli­ven wer­den wer­den dar­auf ver­teilt und der Feta­kä­se zum Über­ba­cken dar­über gebrö­selt. Die fer­ti­gen Schiff­chen etwas mit Oli­ven­öl beträu­feln und noch ein­mal für 20min in den Ofen stel­len.
Ser­viert wer­den die Auber­gi­nen-Schiff­chen mit Cous­cous oder Reis und Tzatziki.

Guten Appe­tit!