Zutaten (1 Portion):

1 Aubergine
2–3 Karot­ten
2 Stan­gen Stau­densel­lerie
TEIKEI Olivenöl
100g Oliv­en
Fetakäse
Knoblauch
Peter­silie
Tzazi­ki
Cous­cous oder Reis

Zubereitung:

Die Auberginen wer­den der Länge nach hal­biert. Das Frucht­fleisch raut­en­för­mig ein­schnei­den und mit Olivenöl beträufeln. Bei 200°C Ober-/Un­ter­hitze (180°C Umluft) wer­den die Auberginen für 20min im Ofen gegart. In der Zwis­chen­zeit wer­den die Karot­ten und das Sel­l­erie in Wür­fel geschnit­ten und zusam­men mit dem Knoblauch in Olivenöl ange­brat­en. Wer möchte kann noch etwas Tomaten­mark hinzugeben.
Nach­dem die Auberginen aus dem Ofen genom­men wur­den, wird das Frucht­fleisch vor­sichtig her­aus­ge­tren­nt und in der Gemüsep­fanne kurz mit ange­brat­en. Das Gemüse wird mit Salz und Pfef­fer und etwas Peter­silie gewürzt, bevor der Inhalt in die Auberginen­schif­fchen gefüllt wird. Die Oliv­en wer­den wer­den darauf verteilt und der Fetakäse zum Über­back­en darüber gebröselt. Die fer­ti­gen Schif­fchen etwas mit Olivenöl beträufeln und noch ein­mal für 20min in den Ofen stellen.
Serviert wer­den die Auberginen-Schif­fchen mit Cous­cous oder Reis und Tzatziki.

Guten Appetit!