Keine Bilder? – Webversion
// TEIKEI olive
HOME   /   KONTAKT
Community Supported Olive Oil
Liebe Anbnehmenden,
Es ist nicht lange her als Du Dich dafür entschieden hast, gemeinsam mit anderen Abnehmenden, die Olivenernte von Panagiotis vorzufinanzieren und Teil des Projektes Teikei olive zu werden. Jetzt ist bei den meisten von Euch der erste Ernteanteil Olivenöl eingetroffen, juhu! Lange haben wir auf diesen Moment gewartet. Ein riesiges Dankeschön an Euch alle, die unser innovatives solidarisches Wirtschaftsmodell unterstützen und auf diese Weise nachhaltige Landwirtschaft möglich machen. Meldet Euch bitte jederzeit bei uns, falls es Probleme mit der Lieferung geben sollte, Ihr Fragen oder Anregungen habt. In diesem Newsletter wollen wir ein paar Fragen beantworten, die uns bereits häufiger erreicht haben:

Was bedeutet das Mindesthaltbarkeitsdatum?

Nach Abfüllung ist das Olivenöl für zwei Jahre haltbar. Also bei dieser Ernte bis November 2021. Einen gleichbleibenden Geschmack können wir für 16 Monate nach der Ernte garantieren. Ihr solltet also keine Probleme haben das Öl innerhalb dieser Zeit für leckere Salate und Gerichte zu verbrauchen. Leider ist unserem Bauern Panagiotis beim Beschriften ein Fehler unterlaufen, deshalb steht bei dieser Ernte als Mindesthaltbarkeitsdatum November 2020. Wir bitten um Entschuldigung für die fehlerhafte Beschriftung und die Verwirrung.

Warum wirkt das Öl naturtrüb?

Das Öl wurde schonend gravitationsgefiltert statt, wie sonst üblich, in einem maschinellen Verfahren. Dafür wurde das Öl nach der Ernte für zwei Monate in luftDichten Behältern stehen gelassen. DaDurch setzen sich die im Öl befindlichen Schwebstoffe unten ab und das klare Öl wird oben abgeschöpft. Durch diese schonende Methode bleibt ein hoher gesundheitsfördernder Polyphenolgehalt im Öl erhalten. Es bleibt allerdings auch eine kleine Menge an Schwebstoffen im Öl, die beim Transport Durcheinandergewirbelt werden, sodass das Olivenöl beim ersten Öffnen trüb erscheinen mag. Diese Schwebstoffe setzen sich aber im ruhigen Zustand auch schnell wieder ab und verändern in keiner Weise den Geschmack oder die Qualität des Olivenöls.

Wie soll das Öl gelagert werden?

Für eine lange Haltbarkeit sollte Olivenöl bei einer Temperatur zwischen 10°C und 20°C gelagert werden. Auch eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist möglich, jedoch sollte die 5°C Grenze nicht unterschritten werden. Bei niedrigen Temperaturen kann es dazu kommen, dass das Olivenöl ausflockt oder sogar fest wird, da es einen höheren Gefrierpunkt als Wasser hat. Bei wärmerer Temperatur wird das Öl ohne Qualitäts- oder Geschmacksverluste wieder flüssig. Wie guter Wein ist auch gutes Olivenöl lichtempfindlich und sollte ohne direkte Sonneneinstrahlung gelagert werden. Bei zu viel Sauerstoffzufuhr verliert das Öl über die Zeit seinen Geschmack. Daher empfehlen wir für den täglichen Gebrauch das Öl in eine kleine Flasche umzufüllen, damit der Kanister vor Sonneneinstrahlung und Sauerstoffzufuhr geschützt wird. Denkt auch immer daran den Kanister gut zu verschließen, damit euer Öl nicht an Aroma verliert. Zuletzt empfiehlt es sich, sobald der Kanister nur noch halb voll ist, das restliche Öl in kleine Flaschen umzufüllen, um die Sauerstoffzufuhr weiter zu minimieren.

Wir haben noch Ernteanteile zu vergeben:

Vielen Dank nochmal an alle, die bereits Olivenölanteile beziehen. Über die hohe Nachfrage haben wir uns sehr gefreut. Unser Bauer hat ebenfalls schon seinen Anteil erhalten. Wir haben nun für diese Ernte noch 24 Ernteanteile zu vergeben. Meldet Euch gerne bei uns, falls Ihr Interesse habt und erzählt Freunden und Familie davon. Solltet Ihr dafür Flyer benötigen schreibt uns gerne, dann schicken wir Euch welche zu.

Mit solidarischen Grüßen,

eurer TEIKEI olive team

Werde Teil einer Gemeinschaft und setze mit uns die Vision eines fairen und zukunftsfähigen Handels in die Realität um.
Verteilereinstellungen Verwalten
Aus diesem Verteiler Austragen
Universitätsalle 01 21335 / Lüneburg / Deutschland
TEIKEIolive.org | Datenschutzerklärung